Finden Sie Ihre Anwälte:
  • Kompetenzen
  • Country Desk
  • Standorte
  • (Live-)Entertainmentrecht
  • Aktienemissionen
  • Aktienrecht
  • Alternative Streitbeilegung
  • Altlastenrecht
  • Anlagenbau
  • Arbeitsrechtliche Umstrukturierungen
  • Arzneimittelrecht
  • Arzthaftungsrecht
  • Außenwirtschaftsrecht
  • Äußerungsrecht
  • Bankrecht
  • Baurecht
  • Begleitung von steuerlichen Betriebsprüfungen
  • Beihilferecht
  • Beratung von Vorstandsmitgliedern
  • Beratung von Aufsichtsratsmitgliedern
  • Betriebsübergang
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Biomedizinrecht
  • Corporate Governance
  • Datenschutzrecht
  • E-Commerce-Recht
  • Eheverträge
  • Energierecht
  • Enteignungsrecht
  • Entschädigungsrecht
  • Erbauseinandersetzungen
  • Erbrecht
  • Erbschaftsteuerrecht
  • Erbverträge
  • Europarecht
  • Exportkontrollrecht
  • Familienstiftungen
  • Familienverfassungen
  • Family Governance
  • Finanzierungen
  • Forderungsmanagement
  • Gemeinnützige Stiftungen
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Handelsrecht
  • Handelsvertreterrecht
  • Heilmittelwerberecht
  • Immissionsschutzrecht
  • Immobilienrecht
  • Individualarbeitsrecht
  • Insolvenzrecht
  • Internationales Kaufrecht (insbesondere CISG)
  • Internationales Privatrecht
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Internet-Recht
  • IT-Projektrecht
  • Joint Ventures
  • Kapitalanlagerecht
  • Kapitalgesellschaftsrecht
  • Kapitalmarktrecht
  • Klinische Prüfungen
  • Kollektives Arbeitsrecht
  • Kommunalrecht
  • Konzernrecht
  • Krisenkommunikation
  • Kündigungsschutzrecht
  • Life sciences
  • Lohnherstellung
  • Managementhaftung
  • Markenrecht
  • Mediationsanaloge Nachfolgeberatung
  • Medienrecht
  • Medizinprodukterecht
  • Mitarbeiterbeteiligungsmodelle
  • Nachlässe
  • Öffentliches Datenschutzrecht
  • Öffentliches Recht
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Open Source
  • Outsourcingverträge
  • Patentrecht
  • Personengesellschaftsrecht
  • Pharmarecht
  • Planungsrecht
  • Planungsverfahren
  • Presserecht
  • Private Clients
  • Private Equity-Finanzierungen
  • Privates Baurecht
  • Produkthaftungsrecht
  • Produktsicherheitsrecht
  • Recht der Biotechnologie
  • Recht des unlauteren Wettbewerbs
  • Reputationsschutz
  • Scheidungsfolgenvereinbarungen
  • Scheidungsvereinbarungen
  • Schenkungsteuerrecht
  • Schiedsverfahren
  • Softwareentwicklungsverträge
  • Softwarelizenzverträge
  • Softwarepflegeverträge
  • Softwarevertragsrecht
  • Softwarewartungsverträge
  • Staatshaftungsrecht
  • Steueroptimale Strukturierung des privaten und betrieblichen Vermögens
  • Stiftungsrecht
  • Strukturierung
  • Tarifvertragsrecht
  • Technologieregulierung
  • Telekommunikationsrecht
  • Testamente
  • Trennungsvereinbarungen
  • Umwandlungsrecht
  • Umweltrecht
  • Unterhalt
  • Unternehmens- & Vermögensnachfolge
  • Unternehmensfinanzierung
  • Unternehmenskäufe
  • Unternehmensmitbestimmung
  • Unternehmenssteuerrecht
  • Unternehmensverkäufe
  • Unternehmerfamilien
  • Unternehmerfamilien & Private Clients
  • Urheberrecht
  • Venture Capital-Finanzierungen
  • Verfassungsrecht
  • Vergaberecht
  • Vertragsrecht
  • Vertriebsrecht
  • Vorweggenommene Erbfolge
  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht
  • Zivilrecht
  • Zwangsvollstreckung
Kontakt:
Prof. Dr. Gerald Rittershaus

Prof. Dr. Gerald Rittershaus übernahm im Jahre 1969 als junger Einzelanwalt Fälle aus allen Rechtsgebieten, vornehmlich aber aus dem Zivil-, Handels- und Gesellschaftsrecht. Erst Anfang der siebziger Jahre verlegte er seinen Schwerpunkt auf Unternehmensrecht im weitesten Sinne. Seine Beratungsschwerpunkte waren fortan Unternehmenskäufe und –verkäufe, Gesellschaftsgründungen und deren Begleitung beim Aufbau und der Finanzierung, ferner Bankrecht und Sportrecht, letzteres vornehmlich im internationalen Motorradrennsport, zu dem er aufgrund seiner eigenen aktiven Erfahrungen im nationalen Motorsport eine besondere Beziehung hatte. Verschiedene Mandate in Nord- und Südamerika, zumeist im Zusammenhang mit Explorationsaktivitäten im Öl- und Gasbereich sowie im Bergbau führten zu regelmäßigen Dienstreisen ins Ausland. Dasselbe galt für die Vertretung deutscher Unternehmen in Spanien. Zahlreiche Aufsichtsrats- und Beiratsmandate im Bankwesen, in Finanzierungsgesellschaften und im Handel, zum Teil auch im Ausland, begleiteten seine Beratertätigkeit. Ende 2015 gab Gerald Rittershaus seine Zulassung als Anwalt im Alter von fast 78 Jahren zurück.

Vita
  • • 1957 - 1961 Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg mit Studienaufenthalten in Hamburg und Sevilla

  • • 1965 Assessorexamen in Baden-Württemberg

  • • 1967 Promotion zum Dr. iur. utr. an der Universität Heidelberg

  • • 1965 - 1968 Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Mannheim (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht)

  • • 1969 Zulassung als Rechtsanwalt bis 2015

  • • 1995 Lehrauftrag an der Universität Heidelberg im Rahmen der anwaltsorientierten Juristenausbildung

  • • 2000 Ernennung zum Honorarprofessor an der Universität Heidelberg

  • • 2001 Bestellung zum stellvertretenden Direktor des Zentrums für anwaltsorientierte Juristenausbildung

  • • 2015 Rückgabe Zulassung als Rechtsanwalt

Nebenberufliche Tätigkeiten/Mitgliedschaften
  • • 1993-2002 Vorsitzender des Vereins der Freunde der Universität Heidelberg

  • • 1996-2006 Prüfer im 1. und 2. Juristischen Staatsexamen

  • • 1998-2015 Mitglied des Vorstands des Arbeitskreises Recht und Wirtschaft Nordbaden/ Nordwürttemberg, Heidelberg

  • • 1986-2002 Tätigkeit am Anwaltsgericht Karlsruhe, ab 1998 als Vorsitzender Richter

  • • Ehrenmitglied des Zentrums für anwaltsorientierte Juristenausbildung an der Universität Heidelberg

  • • Ehrenmitglied der Gesellschaft (vormals Verein) der Freunde der Universität Heidelberg

Publikationen (auszugsweise)
  • • „Basiswissen Recht – Bürgerliches Recht für Wirtschaftswissenschaftler“, (Koautor Dr. Wolfgang Stange), 1982

  • • „Anwaltliche Vertragsgestaltung – Methodische Anleitung zur Fallbearbeitung im Studium (Koautor Prof. Dr. Christoph Teichmann), 2. Auflage 2003

  • • „Anwalt und Mandant“ in „Die Praxis der rechtsberatenden Berufe“, 1999

  • • „Der enthauptete Stamm“ in FS für Walter Sigle, 2000

  • • „Privatisierung von kommunalen Krankenhäusern“ (Koautorin RAin Verena Eisenlohr) in FS für Reinhard Mußgnug, 2005

  • • „Anwaltliche und notarielle Vertragsgestaltung – Gemeinsamkeiten und Unterschiede“ (Koautor Prof. Dr. Christoph Teichmann) in FS für Sebastian Spiegelberger, 2009

  • • „Die deutsche Anwaltschaft – gefährdet von innen und von außen“ in FS für Jobst Wellensiek, 2011

  • • „Hat die GmbH noch eine Zukunft?“ (Koautorin Dr. Corinna Mickel) in FS für Peter Hommelhoff, 2012

  • • „Der Rechtsanwalt“ in FS für Paul Kirchhof, 2013

Über mich

Während meiner mehr als vierzigjährigen Tätigkeit als Anwalt hat mich stets der Wunsch geleitet, mein Wissen und meine Erfahrung an junge Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben. Dieses berufsbegleitende Ziel hat nicht nur in meinem Rechtsrepetitorium für Wirtschaftswissenschaftler in den Jahren 1969 bis 1975 seinen Ausdruck gefunden, sondern auch in den von mir geleiteten Seminaren für Rechtsfragen im Gesamtkonzern eines großen Chemieunternehmens von 1976 bis 1992. Ganz besonders am Herzen lag mir die Nachwuchsarbeit in unserer Sozietät in Form des sogenannten „Fohlenstalls“. Dabei handelt es sich um eine parallel zur Referendarzeit durchgeführte praxisorientierte Assistenzausbildung mit häufiger Übernahme nach dem zweiten Staatsexamen. Das Engagement für die anwaltsorientierte Juristenausbildung und die damit verbundene Lehrtätigkeit an der juristischen Fakultät der Universität Heidelberg seit Mitte der neunziger Jahre haben das berufsbegleitende Ziel abgerundet.